Gründe für die Inanspruchnahme von therapeutischem Shiatsu können folgende Beschwerden sein:

  • Rücken-/Schultern-/Nacken-/Beckenschmerzen, allgemeine Schmerzen und Spannungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Asthma bronchiale, Apnoe
  • Reizmagen und Reizdarm, Blasen und Nierenleiden
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen (Stress)
  • Burnout Syndrom, Depression
  • Angst- und Panikstörungen
  • zur Unterstützung innerer und äusserer Prozesse und Veränderungen wie z.B. in der Schwangerschaft, Wechseljahre, Alter
  • Begleitung bei Multiple Sklerose
  • Symptome bei akuter und posttraumatischer Belastungsstörung
  • während oder nach der Chemotherapie

Die Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS) führt unter *Fallbeispiele mehr Details zu den Behandlungsmöglichkeiten durch Shiatsu auf.


Fallbeispiele SGS

 

 

Shiatsu Behandlung

Während der Behandlung liegt die/der zu Behandelnde in bequemer Kleidung auf einem Futon am Boden. Die Kleidung wird nicht zur Verfügung gestellt. 

Ich bin bei der *Shiatsu Gesellschaft Schweiz (SGS) ein aktives Mitglied. Der Tarif für eine Therapie von 60 min beträgt  CHF 132. 

 

Die Behandlungen sind EMR anerkannt. Haben Sie eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin, so übernehmen die Kassen einen Grossteil der Kosten. Bitte den genauen Leistungsumfang direkt mit der Krankenkasse abklären.